Colsaerts gewinnt in Casares

Aufmacherbild
 

Der Sieger der diesjährigen Matchplay Championship heißt überraschend Nicolas Colsaerts. Der Belgier gewinnt das Finale im andalusischen Casares gegen den US-Open-Gewinner von 2010, Graeme Mc Dowell aus Nordirland, am letzten Loch und sichert sich ein Preisgeld von 700.000 Euro. McDowell muss sich mit 360.000 Euro begnügen. Im Halbfinale am Vormittag rang der spätere Sieger Paul Lawrie aus Schottland erst auf dem 20. Loch nieder. McDowell bezwang Lokalmatador Rafael Cabrera-Bello mit 2.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen