Brite gewinnt Madrid Masters

Aufmacherbild
 

Am Ende entscheidet ein Schlag über den ersten Platz bei den mit rund einer Million Euro dotierten Madrid Masters im Rahmen der European Tour. Der Brite Lee Slattery setzt sich nach 273 Schlägen vor dem Italiener Lorenzo Gagli (274) durch. Den dritten Platz teilen sich mit 276 Schlägen Lokalmatador Eduardo de la Riva und der Argentinier Cesar Monasterio. Der Österreicher Markus Brier ist am Finaltag nicht mehr dabei, da er zuvor den Cut um einen Schlag verpasst hatte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen