Bourdy bleibt in Führung

Aufmacherbild

Gregory Bourdy liegt auch nach dem dritten Tag der zur European Tour zählenden Lyoness Open in Atzenbrugg in Führung. Der Franzose beendet die vorletzte Runde mit 69 Schlägen und liegt damit insgesamt bereits 15 unter Par. Rafael Cabrera-Bello verbessert sich indes um zwei Plätze und ist nun Bourdys schärfster Konkurrent um den Gesamtsieg. Der Spanier braucht am Samstag 66 Schläge und liegt nur noch zwei hinter der Spitze. Florian Prägant und Lukas Nemecz belegen die Plätze 43 und 62.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen