Brier verliert in China an Boden

Aufmacherbild
 

Markus Brier verliert bei den zur European Tour zählenden China Open in Tianjin weiter am Boden. Der Wiener spielt am Samstag eine 72er-Runde und büßt weitere fünf Plätze ein. Brier kann zwei Mal mit Birdies Boden gut machen, muss jedoch genauso oft einen schnellen Schlagverlust hinnehmen. Damit liegt Brier mit insgesamt 214 Schlägen bei zwei unter Par auf dem geteilten 58. Rang. Vor dem Schlusstag führt Branden Grace (RSA/-18) vor Nicolas Colsaerts (BEL/-15) und Fabrizio Zanotti (PAR/-14).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen