Bier fällt in China zurück

Aufmacherbild
 

Markus Brier büßt am dritten Tag der China Open in Tianjin weitere drei Plätze ein und liegt vor dem Schlusstag auf dem geteilten 39. Platz. Die Wiener bleibt am Samstag mit einer 73er-Runde einen Schlag über Par und hält bei insgesamt 215 Strokes (-1). Brier muss gleich auf der zweiten Bahn ein Doppel-Bogey hinnehmen, kann dieses aber mit Schlaggewinnen auf der sechsten und siebenten wett machen, ehe ihn ein Bogey am vorletzten Loch die Par-Runde kostet. Brett Rumford (AUS/-12) führt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen