Sevilla: Brier kämpft mit Wetter

Aufmacherbild
 

Keinen optimalen Auftakt erwischt Markus Brier bei der 100. Auflage der mit zwei Mio. Euro dotierten Open de Espana in Sevilla. Bei schwierigen Bedingungen mit Regen und starkem Wind spielt der Wiener eine 74er-Auftaktrunde. "Es war heute extrem mühsam und es war Schadensbegrenzung angesagt. Es war ein bisschen ein Glückspiel", so Brier, der auf dem 62. Zwischenrang liegt. Shaun Micheel (USA) führt mit 5 unter Par vor dem schlaggleichen Trio Campillo (ESP/-4), Willett (ENG), Baldwin (ENG).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen