Wiesberger-Start mit Top-9-Platz

Aufmacherbild
 

Wiesberger startet mit Top-10-Resultat ins Jahr 2012

Aufmacherbild
 

Ein Auftakt nach Maß für Golf-Pro Bernd Wiesberger.

Der 26-jährige Burgenländer landet bei seinem ersten Antreten auf der European Tour 2012 gleich in den Top Ten. Für Österreichs Nummer 1, der im Vorjahr den Durchbruch schaffte, ist es der fünfte Top-Ten-Platz seiner Karriere auf der European Tour.

Premierensieg für Branden Grace

Südafrikas Lokalmatador Branden Grace (-17) gewinnt die mit 1,3 Millionen Dollar dotierten Joburg Open in Johannesburg mit einem Schlag Vorsprung auf Jamie Elson (-16) und feiert damit seinen ersten Sieg auf der European Tour.

Der 23-jährige Grace zittert sich auf der letzten Runde mit 72 Schlägen (ein Bogey, ein Birdie) zum Sieg. Der Engländer stürmt mit einer fulminanten 63er-Schlussrunde (fünf Birdies in Serie) noch auf den zweiten Platz nach vorne.

Eagle bringt Rang neun

Bernd Wiesberger (-13) tritt am Schlusstag lange auf der Stelle, schafft mit einem Eagle auf der Schlussbahn aber doch noch den Sprung in die Top Ten. Der Burgenländer (-13) belegt nach einer 69er-Runde wie am Vortag schließlich den neunten Endrang.

Für seine Konstanz - an den beiden ersten Tagen hatte Wiesberger auf den Par-72-Kursen in der südafrikanischen Metropole eine 70er- und eine 66er-Runde gespielt - wird der 160. der Weltrangliste mit 24.635 Euro Preisgeld belohnt.

Der Oberwarter wird bis 26. Jänner pausieren und dann beim Turnier in Abu Dhabi an den Start gehen. Dort wird auch ein Großteil der Weltelite (Kaymer, Woods, Donald, etc.) abschlagen.

Brier mit argem Fehlstart

Markus Brier, der in der Früh beim Abschluss der 3. Runde bereits die Chance auf eine Ergebnisverbesserung vergab, muss in der Schlussrunde auf den ersten fünf Bahnen vier Bogeys hinnehmen und schafft so nur den 52. Endrang (-4). Erst zur Halbzeit kommt der Wiener in Fahrt, kann aber mit zwei Birdies nur den halben Scoreschaden ausbessern. In Summe ist das Spiel von Brier zu unkonstant.

"Leider habe ich hier in Südafrika nur phasenweise gutes Golf gespielt", zeigt sich der 43-Jährige enttäuscht.

Hans Peter Bacher hatte den Cut nach zwei Runden verpasst, Florian Prägant gab nach einer verpatzten Auftakt-Runde vorzeitig auf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen