Brier: "Der Start war optimal"

Aufmacherbild

Golf-Profi Markus Brier liegt bei der Dunhill Links Championship in Schottland sensationell in Führung.

Das mit 5 Millionen Dollar dotierte Turnier der European Tour wird auf den  Plätzen Old Course, Kingsbarns und Carnoustie ausgetragen.

"Start war optimal"

Der Wiener startet am Donnerstag auf dem Old Course in St. Andrews mit einer 66er-Runde (-6) und teilt sich mit Louis Oosthuizen (RSA/Kingsbarns), Rafael Cabrera-Bello (ESP/Kingsbarns) und Michael Hoey (NIR/St. Andrews) die Spitze.

Brier eröffnet auf den Back-Nine mit einem Birdie und lässt schnell einen weiteren Schlaggewinn folgen. Auf dem Par 4 der 16. Bahn kassiert der 43-Jährige ein Doppel-Bogey, bleibt aber konzentriert und spielt insgesamt sechs weitere Birdies.

"Es waren ein paar richtig schöne Eisenschläge dabei, und es sind einige schöne Putts gefallen", ist die Freude groß. "Das Turnier geht über vier Runden, aber der Start war optimal", betonte Brier angesichts der noch ausstehenden schweren Runden.

In der Vorwoche war Brier bei den Austrian Open noch am Cut gescheitert.

Wiegele stark, Wiesberger nicht

Martin Wiegele darf mit seiner Auftaktrunde ebenfalls zufrieden sein. Auf dem schwierigen Kurs in Carnoustie spielt er eine starke 70er-Runde (-2) liegt auf der geteilten 36. Stelle.

Nach zwei Birdies auf den Front Nine, muss der Steirer zu Beginn der zweiten Hälfte zwei Schlagverluste hinnehmen, die er allerdings ausbügeln kann.

Nicht nach Wunsch verläuft die Premiere beim Dunhill Links Championship für Bernd Wiesberger. Der Burgenländer kommt in Carnoustie nicht über eine 77er-Runde hinaus und findet sich mit fünf Schlägen über Par am Ende des Feldes wieder.

Mit einer Aufholjagt ist aber auch für Wiesberger der Cut, der bei diesem Turnier erst nach drei Runden erfolgt, noch möglich

Hochklassiges Feld

Der deutsche Titelverteidiger Martin Kaymar teilt sich unter anderem mit Colin Montgomerie (SCO), Lee Westwood (ENG) und Padraig Harrington (IRL) bei vier unter Par den elften Platz, einen Schlag dahinter liegt Luke Donald (ENG/alle Kingsbarns) an 22. Stelle.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen