Lokalmatador im Kruger Nationalpark an der Spitze

Aufmacherbild

Österreichs Golf-Quartett startet alles andere als gut in die Turnier-Woche.

Bernd Wiesberger beginnt das Alfred Dunhill Championship nach mehrwöchiger Pause sicher, muss auf der 9. Bahn aber ein Tripple-Bogey hinnehmen und kommt am Ende nicht über eine 75er-Runde (+3) hinaus. Der Burgenländer liegt damit im Kruger Nationalpark auf Rang 100.

Für Markus Brier reicht es im Leopard Creek nur für die 118. Position (+4). Jürgen Maurer (+6) rangiert in Südafrika auf dem 140. Platz.

Die Spitze teilen sich Jbe Kruger (RSA) und Seve Benson (ENG) mit acht Schlägen unter Par, bevor die Runde kurz vor Schluss wegen Dunkelheit abgebrochen werden muss. Die 24 Spieler beenden ihre Auftaktrunde am Freitag um 7 Uhr Morgens.

Abbruch Nummer zwei

Martin Wiegele eröffnet die mit zwei Millionen Dollar dotierten Johor Open in Malaysia mit 74 Schlägen und liegt vorerst auf Platz 128 (+3).

Der Steirer verzweifelt auf den Grüns. "Vom Spiel her gut genug um locker unter Par zu spielen, aber das Putten ist im Moment ein Albtraum", schildert der Grazer die Entstehung der 74, die ihm einen Kampf um den Cut einbrockt

Der Niederländer Joost Luiten führt mit -8 einen Schlag vor dem Trio Padraig Harrington (IRL), Grégory Bourdy (FRA) und Marcus Fraser (AUS).

Die Runde wird bei Halbzeit wegen Schlechtwetters abgebrochen und am Freitag Morgen (Ortszeit) fortgesetzt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen