Aufmacherbild

Rot-weiß-rote Nullnummer in Stockholm

Eine Nullnummer haben Österreichs beste Golfprofis auf der Europa-Tour beim mit 1,5 Millionen Euro dotierten Nordea Masters in Stockholm geschrieben.

Einen Tag nach der Disqualifikation von Markus Brier scheiterten am Freitag sowohl Bernd Wiesberger (+3) als auch Martin Wiegele (+5) am Cut (+1).

Nach zwei Runden führte der schwedische Lokalmatador Alexander Noren mit elf unter Par.

Brier disqualifiziert

Ausgerechnet der nicht als Longhitter bekannte Brier hatte auf dem mit 6.904 Metern längsten Platz der Saison am Donnerstag mit 71 Schlägen eine Top-Auftaktrunde gespielt.

Nach seinem Auftritt, der zu Rang 22 gereicht hätte, wurde der Wiener allerdings mit der Disqualifikation konfrontiert. Brier sprach von einer "verworrenen und blöden Geschichte".

Er dachte, dass er beim Cape Hole seinen Ball versenkt hatte und droppte. Ein Marshall informierte ihn, dass der Ball gefunden wurde.

Der 43-jährige Brier hob den gedroppten Ball auf, dies wurde als Regelverstoß gewertet. Er geht nächste Woche bei den Irish Open an den Start.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»