Wiesberger mit starker Schlussrunde auf Rang vier

Aufmacherbild

Bernd Wiesberger hat sich bei den renommierten Dunhill Links Championship in Schottland mit einer starken Sonntag-Runde auf den geteilten vierten Endrang verbessert.

Der Burgenländer benötigte auf dem Old Course von St. Andrews 66 Schläge. Diese Runde von sechs unter Par brachte den Oberwarter um 18 Plätze nach vorne.

Mit einem vergebenen, vermeintlich leichten Birdie-Putt auf dem letzten Loch verpasste er den Sprung auf Rang zwei.

"Ich bin natürlich angefressen, dass ich den Putt auf der 18 daneben gesetzt habe, aber alles in allem war es wieder eine gute Woche", postete Wiesberger auf Facebook.

Olesen siegt

Auf Sieger Thorbjörn Olesen aus Dänemark fehlten ihm und den vier weiteren Viertplatzierten in der Endabrechnung drei Schläge.

Die auf Rang zwei gelandeten US-Amerikaner Chris Stroud und Brooks Koepka waren schlussendlich um einen Stroke besser.

In der Vorwoche hatte Wiesberger in Bad Griesbach den Cut verpasst. Nach dem starken Auftritt in Schottland spielt der Weltranglisten-30. auf der Europa Tour übernächste Woche in Portugal weiter.


Europa-Tour - Links Championship,
in St. Andrews, Carnoustie und Kingsbarns/Schottland (5. Mio. Dollar/Par 72), Endstand:

1. Thorbjörn Olesen (DEN) 270 (68+66+65+71) Schläge

T2. Chris Stroud (USA) 272 (68+66+70+68)

T2. Brooks Koepka (USA) 272 (72+69+64 +67)

T4. Bernd Wiesberger (AUT) 273 (70+68+69+66)

T4. Joakim Lagergren (SWE) 273 (71+71+62+69)

T4. Kiradech Aphibarnrat (THA) 273 (75+63+66+69)

T4. Chris Wood (ENG) 273 (71+72+65+65)

T4. Benjamin Hebert (FRA) 273 (69+67+67+70)

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen