Weilguni fällt weit zurück

Aufmacherbild
 

Benjamin Weilguni schlägt am Moving Day bei der Czech Challenge die falsche Richtung am Leaderboard ein. Der Atzenbrugg-Pro spielt am Samstag nur eine 77er-Runde (+5) und fällt damit um 36 Plätze auf den 62. Rang zurück. Der 25-Jährige spielt ein Birdie, muss aber vier Bogeys und ein Doppelbogey notieren. "Sehr schlechtes Golf und zu viele Fehler bei diesen schwierigen Bedingungen erklären den schlechten Score", kommentiert er seine Runde. Der Chilene Nico Geyger führt mit 15 unter Par.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen