Österreich-Pleite gegen Japan

Aufmacherbild
 

Österreich muss sich zum Auftakt der Heim-WM im American Football in Graz Japan mit 6:24 geschlagen geben. Die Offense um QB Christoph Gross macht gegen den zweifachen Weltmeister über weite Strecken gute Figur, vermag es jedoch nicht, einen Touchdown zu erzielen. Österreichs einzige Punkte resultieren aus zwei Field Goals von Peter Kramberger. Die schnellen Japaner nutzen rot-weiß-rote Eigenfehler, liegen bereits zur Pause 17:6 voran und spielen die Führung in Halbzeit zwei nach Hause.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen