Superstar zurück in Super Bowl

Aufmacherbild
 

Shane Vereen fängt diesen Pass, danach ist es Julian Edelman, der in der Endzone landet. Wiederum legen die Broncos auf der anderen Seite ein Field Goal nach. 

Doch weil Brady Brady ist, und die Defense der Broncos im Schlussviertel wie schon gegen San Diego anfällig ist, kommen die Patriots zu einem neuerlichen Touchdown.

Broncos bringen Sieg nach Hause

Brady läuft nach einem imposanten Drive selbst in die Endzone, doch die Two-Point-Conversion scheitert ebenso wie der folgende Onside Kick. Es bleibt beim 26:16.

Denver lässt in der Folge erfolgreich die Zeit herunterlaufen und Manning kniet zur Super-Bowl-Teilnahme ab.

Zum ersten Mal seit 15 Jahren, als der heutige Vizepräsident John Elway als Quarterback die Franchise aus Colorado zum zweiten Mal en suite zum großen Coup führte, stehen die Broncos damit wieder im Big Game.

Für Peyton Manning ist es nach 2007 und 2010 die dritte, die erste mit den Broncos.

Das erste Mal konnte der bald fünffache MVP sie mit seiner Lebens-Franchise Indianapolis gegen die Chicago Bears mit 29:17 gewinnen, 2010 musst er sich den New Orleans Saints 17:31 geschlagen geben.

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen