Eli Manning MVP der Super Bowl

Aufmacherbild
 

Wie schon beim Super-Bowl-Triumph 2008 gegen die New England Patriots ist Eli Manning auch diesmal zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt worden. "Es geht nicht um eine Person, sondern das ganze Team", nimmt der Quarterback der New York Giants die Auszeichnung zum MVP bescheiden entgegen. Manning steuert 296 Passing-Yards und einen Touchdown-Pass zum 21:17-Erfolg seiner New York Giants bei. "Es war ein abenteuerliches Spiel, eine abenteuerliche Saison", so der Spielmacher glücklich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen