Seattle nach Krimi in Super Bowl

Aufmacherbild
 

Die Seattle Seahawks stehen nach einem 23:17-Sieg gegen Erzfeind San Francisco 49ers zum zweiten Mal in ihrer Franchise-Geschichte in der Super Bowl. Das Championship Game der NFC entwickelt sich zu einem wahren Krimi, der erst in den Schlusssekunden durch die zweite Interception des Abends von 49ers-QB Colin Kaepernick entschieden wird. Nach einem Halbzeitstand von 3:10 dreht Seattle nach der Pause durch TDs von Marshawn Lynch und Jermaine Kearse das Spiel. Gegner im "Big Game" ist Denver.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen