Enttäuschung bei Flagfootball-WM

Aufmacherbild
 

Die Flagfootball-Weltmeisterschaft der Herren in Grosseto geht für Titelverteidiger Österreich mit einer Enttäuschung zuende. Nachdem sieben von acht Vorrundenspielen gewonnen wurden, verliert das Nationalteam bereits im ersten K.o.-Spiel mit 42:46 gegen Kanada. Damit platziert sich die Mannschaft auf dem enttäuschenden siebenten Platz. Den Titel holen sich die USA. Das Frauen-Nationalteam schlägt sich besser und holt nach einem 34:20-Erfolg über Mexiko die Bronzemedaille.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen