Week 8: Brady zerlegt die Rams im Wembley

Aufmacherbild

Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erzählen.

So auch die Mannen der New England Patriots, die in den Genuss eines Übersee-Ausflugs kamen. Im ehrwürdigen Wembley-Stadion stand das Duell mit den St. Louis Rams auf dem Programm, und Tom Brady und Co. ließen sich nicht lumpen.

Die Atlanta Falcons rupften im Duell der Raubvögel die Philadelphia Eagles und sind auch nach sieben Spielen weiter unbesiegt.

"Big Ben" Roethlisberger verpasste RGIII und seinen Redskins einen weiteren Dämpfer und Chicago vermied gegen die Carolina Panthers mit Müh und Not die zweite Saison-Niederlage.

Die wichtigsten Spiele von Woche 8 der NFL im Überblick:

PHILADELPHIA EAGLES (3-4) vs. ATLANTA FALCONS (7-0) 17:30

Auch das Feuern von Defensive Coordinator Juan Castillo bringt die Philadelphia Eagles nicht auf die Siegerstraße zurück. Matt Ryan überrumpelt die Konkurrenten aus dem Nordosten mit einem Blitzstart: Der Quarterback wirft in den ersten drei Drives seiner Atlanta Falcons drei Touchdowns. Michael Vick verursacht im Duell mit seinem früheren Team ausnahmsweise zwar keinen Turnover, weder der Quarterback nach Star-Running-Back LeSean McCoy kann aber entscheidende Akzente setzen.

NEW YORK GIANTS (6-2) vs. DALLAS COWBOYS (3-4) 29:24

So sollte man nicht in ein Spiel starten: Tony Romo wirft alleine im ersten Viertel drei Interceptions, die Giants liegen im zweiten Viertel bereits mit 23:0 in Führung. Dann rappeln sich die Cowboys aber auf und stellen zwischenzeitlich sogar auf 24:23. Nachdem Matchwinner Lawrence Tynes sein viertes und fünftes Field Goal verwertet, hängt das Spiel an Tony Romo, der sein Team in den Schlussminuten über das Feld führt. Sein vermeintlicher Touchdown-Pass Sekunden vor Schluss wird aber aberkannt, da Receiver Dez Bryant außerhalb des Spielfelds landet.

ST. LOUIS RAMS (3-5) vs. NEW ENGLAND PATRIOTS (5-3) 7:45

So macht man Europa American Football schmackhaft! Die New England Patriots ziehen beim Gastspiel im Wembley-Stadion zu London eine gewaltige Show ab und schicken die St. Louis Rams mit 45:7 auf die transatlantische Heimreise. Tom Brady lässt mit 304 Yards und vier Touchdowns jegliche aufkommende Kritik verstummen, Tight End Rob Gronkowski tut mit 146 Receiving Yards und zwei Scores sein Übriges. Running Back Stevan Ridley knackt die 100-Yard-Marke (127 Yards) und steuert einen Touchdown bei. Die Rams dürfen nur ein Mal jubeln - das aber ganz zu Beginn. Sam Bradford schließt den ersten Drive des Spiels mit einem 50-Yard-Pass auf Chris Givens ab. Das sind aber die letzten Punkte, die die Defense der Pats zulässt.

PITTSBURGH STEELERS (4-3) vs. WASHINGTON REDSKINS (3-5) 27:12

Robert Griffin III hat gegen die Defense der Steelers einen schweren Stand. Der Rookie bringt gerade mal 16 seiner 34 Passversuche an den Mann und wirft insgesamt für 177 Yards und einen Touchdown. Sein Gegenüber Ben Roethlisberger bestätigt hingegen sein momentanes Form-Hoch und wirft für 222 Yards und drei Tochdowns. Auch das Laufspiel der Steelers, die bei ihren vier ersten Ballbesitzen in Folge anschreiben können, funktioniert. Running Back Jonathan Dwyer kommt auch in seinem zweiten NFL-Start auf über 100 Yards. Das gelang vier Jahre lang keinem Steeler.

CHICAGO BEARS (6-1) vs. CAROLINA PANTHERS (1-6) 23:22

Was für ein Comeback auf dem Soldier Field! Die Bears liegen gegen die Panthers nach drei Vierteln bereits mit 7:19 zurück, ehe sich Jay Cutler und Co. doch noch entschließen, mitzumachen. Erst wirft der Quarterback einen 12-Yard-Pass auf Kellen Davis, dann trägt Tim Jennings eine Interception in die Endzone der Panthers. 2:27 Minuten vor Schluss bringt Carolina-Kicker Justin Medlock die Gäste mit seinem geglückten Versuch aus 45 Yards wieder in Front, doch Cutler führt die Heimmannschaft im letzten Drive der Partie über 55 Yards in Fieldgoal-Reichweite und Robbie Gould wird mit seinem Kick aus 23 Yards zum Match-Winner.

Weitere Ergebnisse:

NEW ORLEANS SAINTS (2-5) vs. DENVER BRONCOS (4-3) 14:34

CLEVELAND BROWNS (2-6) vs. SAN DIEGO CHARGERS (3-3) 7:6

DETROIT LIONS (3-4) vs. SEATTLE SEAHAWKS (4-3) 28:24

GREEN BAY PACKERS (5-3) vs. JACKSONVILLE JAGUARS (1-6) 24:15

NEW YORK JETS (3-5) vs. MIAMI DOLPHINS (4-3) 9:30

TENNESSEE TITANS (3-4) vs. INDIANAPOLIS COLTS (4-3) 13:19

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen