Aufmacherbild

Goodell ortet "Geist des Kompromisses"

Der monatelange Tarifstreit in der amerikanischen Football-Liga NFL ist am Montag beigelegt worden. Liga und Spielergewerkschaft einigten sich auf einen neuen Zehn-Jahres-Vertrag, wie beide Seiten in New York mitteilten. Die noch ausstehende Zustimmung der Profis gilt als Formsache.

31 von 32 Franchise-Besitzern stimmten der neuen Vereinbarung bereits am Donnerstag zu, lediglich die Oakland Raiders enthielten sich ihrer Stimme.

Am Montag gaben nun auch die Spielervertreter Grünes Licht.

"Geist des Kompromisses"

NFL-Commissioner Roger Goodell ortete einen "Geist des Kompromisses" in dem Papier, das in den kommenden zehn Jahren die finanziellen Details von Amerikas umsatzstärkster Sportart regeln soll.

"Ich möchte mich bei den Spielern bedanken, dass sie auf lange Sicht die Zukunft des Footballs gesichert haben. Ein zehnjähriger Vertrag ist großartig für unseren Sport", sagte der NFL-Chef erleichtert.

"Fairer Deal"

Für Gewerkschafts-Vertreter Jeff Saturday, Center Indianapolis Colts, ist es "ein fairer Deal, und wir freuen uns, ihn unseren Spielern zu präsentieren."

Die Spieler waren seit Auslaufen des vergangenen Vertrages am 12. März ausgesperrt.

Es war der erste "Lockout" seit 1987 und auch der längste der Geschichte.

 In dieser  Zeit durften auch keine Trainings abgehalten werden. Bei dem Tarifstreit war es um die künftige Verteilung der milliardenschweren Einnahmen gegangen.

Pre-Season gerettet

Das Ende des NFL-Arbeitskampfes kam gerade noch rechtzeitig, um die finanziell lukrative Testspielphase zu retten.

Die Spieler dürfen die Vereinsgelände wieder betreten und Clubs Vertragsverhandlungen mit Neu-Profis und vereinslosen Akteuren aufnehmen.

Am Mittwoch starten die ersten zehn Teams ihre Trainingscamps.

Pre-Season-Opener abgesagt

Aufgrund der zu kurzen Vorbereitungszeit wurde vorerst das erste Pre-Season-Spiel zwischen den Chicago Bears und den St. Louis Rams am 7. August abgesagt.

Die Partie hätte im Rahmen der Aufnahme diverser Spieler in die "Hall of Fame" in Canton/Ohio stattfinden sollen.

Die neue Saison wird am 8. September mit der Partie zwischen Meister Green Bay Packers und den New Orleans Saints eröffnet.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»