Brady verlängert bei den Patriots

Aufmacherbild
 

Die Patriots-Fans können aufatmen, die Anhänger aller anderen Teams dürfen einem der besten seiner Zunft noch einige Zeit länger zusehen.

Tom Brady wird der NFL noch einige Jahre erhalten bleiben.

Wie "Sports Illustrated" berichtet, verlängert der Quarterback-Superstar bei den New England Patriots seinen Vertrag für drei weitere Jahre bis 2017.

Brady verzichtet auf Geld

Der 35-Jährige verzichtet dabei wie schon einmal zuvor auf Geld, um seiner Franchise die Möglichkeit zu geben, wettbewerbsfähig zu bleiben und Investitionen auf anderen Positionen zu tätigen.

Der Dreijahres-Deal ist in erster Linie 27 Millionen Dollar wert, damit verkauft sich Brady deutlich unter Wert. Ganz so "schlimm" ist es für den Spielmacher dann aber auch wieder nicht, denn er wird aufgrund von verschiedenen Vertragsklauseln 41 Millionen Dollar machen.

Wichtig: Über die nächsten zwei Jahre macht Brady 15 Millionen Dollar an Salary-Cap-Platz bei den Pats frei.

Bleibt dafür Wes Welker?

Und wie diverses US-Medien nicht zu Unrecht vermuten, könnte dieses Geld für einen Free Agent verwendet werden, etwa Bradys Freund und Patriots-Receiver Wes Welker.

Brady wurde 2000 von den Patriots an Position 199 gedraftet und gewann drei Mal die Super Bowl, zwei weitere NFL-Endspiele verlor er - zwei Mal gegen die New York Giants.

In der vergangenen Saison unterlagen die Patriots dem späteren Champion Baltimore im Conference Final der AFC.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen