Manning knackt Favres TD-Rekord

Aufmacherbild

Peyton Manning schreibt NFL-Geschichte. Mit vier Touchdown-Pässen bei Denvers 42:17-Kantersieg gegen die San Francisco 49ers hat die lebende Quarterback-Legende den Rekord von Brett Favre (508) gebrochen. Der 38-Jährige stellt die neue Bestmarke noch in Halbzeit eins mit seinem dritten TD-Pass des Abends auf Demaryius Thomas auf, ingesamt hat Manning nun 510 Mal einen Mitspieler in der Endzone gefunden. Thomas glänzt mit 171 Receiving Yards und zwei TDs. RB Ronnie Hillman erläuft zwei TDs.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen