Bengals besiegen die Steelers

Aufmacherbild

Die Cincinnati Bengals feiern im Monday Night Game der NFL einen 20:10-Sieg gegen AFC-North-Rivalen Pittsbugh Steelers. Rookie-Running-Back Giovani Bernard erzielt beide Touchdowns der Gastgeber, je einen per Lauf und Catch. Die Steelers sind damit erstmals seit 2002 mit zwei Pleiten in den ersten beiden Partien in die Saison gestartet. "Momentan gibt es wenig Positives" meint QB Ben Roethlisberger. Vor allem das Laufspiel funktioniert nicht, Felix Jones ist mit nur 37 Yards bester Rusher.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen