Cowboys machen Division spannend

Aufmacherbild
 

Die Dallas Cowboys besiegen die Pittsburgh Steelers mit 27:24 nach Overtime. Quaterback Tony Romo wirft für 341 Yards und zwei Touchdowns. Sein Gegenüber Ben Roethlisberger steht ihm in nichts nach und kommt auf 339 Yards bei zwei Touchdowns. In der Overtime leistet sich aber ausgerechnet er eine Interception, die zum entscheidenden Fieldgoal führt. Die Cowboys (8-6) führen die NFC East nun gemeinsam mit den New York Giants und den Washington Redskins an. Seattle Seahawks-Buffalo Bills 50:17.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen