NFL-Draft: Tampa Bay wartet zu

Aufmacherbild
 

Die Tampa Bay Buccaneers werden ihren Nr.-1-Draft-Pick nicht vor Beginn der ersten Runde in Chicago bekanntgeben. Das berichtet ESPN. Heisman-Trophy-Winner Jameis Winston (Florida State) gilt als Favorit, sein Quarterback-Kollege Marcus Mariota (Oregon) als Nummer zwei. Diesen Spot haben die Tennessee Titans inne. Die Trade-Gerüchte reißen indes nicht ab - so soll Cleveland seine zwei Erstrunden-Picks (12 und 19) anbieten, um an die zwei zu gelangen. Der Draft steigt in der Nacht auf Freitag.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen