NFL-Transferfrist verlängert

Aufmacherbild
 

Wirbelsturm "Sandy", der momentan über New York zieht, zwingt die NFL zum Handeln. Die Trade-Deadline, jener Zeitpunkt, bis zu dem Spielerwechsel möglich sind, wird um zwei Tage von Dienstag auf Donnerstag verschoben. Die Giants, Jets, Eagles und Ravens fordern ihre Spieler und Angestellten auf, zu Hause zu bleiben. Auch das NFL-Büro im "Big Apple" bleibt vorerst geschlossen. Deshalb wäre die Papierarbeit bei möglichen Wechseln schwer geworden, nennt Ligasprecher Greg Aiello einen der Gründe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen