NFL ändert Extrapunkt-Regeln

Aufmacherbild
 

Die NFL will mehr Action bei Extrapunkt-Versuchen nach Touchdowns sehen und ändert die entsprechenden Regeln. Künftig werden Kick-Versuche für einen Punkt von der 15-Yard-Linie durchgeführt, statt wie früher aus zwei Yards Entfernung. Ausgespielte Versuche für zwei Punkte, Two-Point-Conversions, starten auch weiterhin von der bisher üblichen Marke. Zusätzlich bekommt die Defense nun Gelegenheit, den Ball im Falle einer Eroberung zu retournieren und selbst zwei Punkte zu erzielen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen