Pro Bowl ohne Wilson und Beckham

Aufmacherbild
 

Die NFL hat die nominierten Spieler für die Pro Bowl am 25. Jänner in Phoenix bekanntgegeben. Angeführt wird der Kader für das All-Star-Spiel von den Quarterbacks Aaron Rodgers, Tony Romo, Tom Brady, Peyton Manning, Andrew Luck und Ben Roethlisberger. Denver stellt mit neun Vertretern die meisten Spieler, gefolgt von Dallas mit sechs. Zu den nicht berücksichtigten Athleten zählen u.a. Seattle-QB Russell Wilson und der spektakuläre Rookie-Receiver Odell Beckham von den New York Giants.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen