Coach Marrone verlässt Buffalo

Aufmacherbild
 

Doug Marrone ist nicht mehr Head Coach der Buffalo Bills - und zwar freiwillig. Der 50-Jährige nützt eine Ausstiegsklausel, die ihm im Falle eines Owner-Wechsels (zu Terry Pegula) bis drei Tage nach Saisonende die Gelegenheit bietet, aus seinem Vertrag zu kommen. Der Abschied kommt dennoch überraschend, da Marrone die Bills mit 9-7 zur ersten Winning Season in einem Jahrzehnt geführt hat. Er soll bei AFC-East-Rivalen New York Jets im Gespräch sein. Am Montag trat bereits QB Kyle Orton zurück.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen