Manning denkt ans Hier und Jetzt

Aufmacherbild
 

Als Peyton Manning von der Denver-Legende und heutigem Vizepräsidenten John Elway als Neuzugang präsentiert wird, gleicht es einer Übergabe an den würdigen Nachfolger. Der neue Broncos-Quarterback konzentriert sich auf das Hier und Jetzt: "Ich weiß, dass ich keineswegs mehr 14 Jahre Zeit habe. Es geht nicht darum, ein Fundament für etwas in zwei, drei Jahren zu schaffen. Das ist eine Jetzt-Situation." Elway glaubt daran, dass im älteren Manning-Bruder noch eine Menge "großer Football" steckt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen