Karriereende nach Fingerverlust

Aufmacherbild

C.J. Wilson vom NFL-Team Tampa Bay Buccaneers muss nach dem Verlust zweier Finger sein vorläufiges Karriereende bekanntgeben. Der 25-jährige Cornerback hatte sich am 4. Juli, dem US-Nationalfeiertag, bei einem Feuerwerksunfall den Mittel- und Zeigefinger der rechten Hand weggesprengt und kann seinen Beruf derzeit nicht ausüben. Eine Rückkehr hält sich der Passabfänger offen. Wilson spielte vergangene Saison in vier Spielen (5 Tackles) für die "Bucs". 2013 verbrachte er bei den Chicago Bears.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen