Lange Sperre für Cowboys-Spieler

Aufmacherbild

Die Dallas Cowboys müssen lange auf ihren Neuzugang Greg Hardy verzichten. Die NFL sperrt den Defensive End wegen häuslicher Gewalt gegen seine frühere Lebensgefährtin für zehn Spiele. In diesem Zeitraum bekommt der 26-Jährige kein Gehalt. Schon in der Vorsaison - damals noch in Carolina angestellt - verpasste Hardy wegen dieser Vorfälle 15 Partien. Sein Comeback kann er somit erst zu Thanksgiving feiern, wenn die Cowboys - wie es der Zufall so will - auf sein Ex-Team Carolina treffen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen