Hernandez schuldig gesprochen

Aufmacherbild
 

Ex-NFL-Star Aaron Hernandez wird von der Jury nach einer 35-stündigen Beratungszeit wegen Mordes schuldig gesprochen. Dem 25-Jährigen steht eine lebenslängliche Haftstrafe ohne die Möglichkeit auf vorzeitige Entlassung bevor. Der damalige New-England-Patriot soll 2013, gemeinsam mit zwei Mitangeklagten, den Lebensgefährten der Schwester seiner Verlobten umgebracht haben. Hernandez galt als einer der größten Stars der Liga und hatte einen 40-Million-Dollar-Vertrag bei den Patriots.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen