Indy einigt sich mit Andrew Luck

Aufmacherbild
 

Die Ära von Andrew Luck in Indianapolis kann offiziell beginnen. Die Colts haben sich auf einen Vertrag mit ihrem Nummer-1-Draft-Pick geeinigt. Details über die Länge und das Gehalt wurden nicht Preis gegeben, man darf jedoch davon ausgehen, dass dem Quarterback ein ähnlicher Vertrag wie im Vorjahr Cam Newton vorgelegt wurde. Der Top-Pick des 2011er-Drafts kassiert bei Carolina für vier Jahre 22 Millionen Dollar. Die heurige Nummer 2, Robert Griffin III, bekommt in Washington 21,1 Millionen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen