Brady-Sperre aufgehoben

Aufmacherbild
 

Knalleffekt im "Deflate Gate"-Prozess. Tom Brady wird von einem Gericht in New York für unschuldig befunden. Richter Richard Berman hebt die Vier-Spiele-Sperre gegen den Star-Quarterback der New England Patriots auf. Brady soll im AFC-Finale 2014 gegen die Indianapolis Colts von den zu schwach aufgepumpten Bällen gewusst haben und wurde von NFL-Commissioner Roger Goodell nachträglich gesperrt. Eine zu harte Maßnahme, wie Berman in seiner Urteilsbegründung erklärt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen