Ein Tweet bringt LaVance Taylor zu seinem Traum-Klub

Aufmacherbild
 

Kansas City macht aktuell mit einer kuriosen Neuverpflichtung Schlagzeilen. Die Chiefs nahmen LaVance Taylor unter Vertrag, nachdem sich dieser via Twitter beim NFL-Klub beworben hatte.

"Mein Vater hatte die Idee", erklärt der Running Back, der sich mit einer kurzen Nachricht sowie einem persönlichen Highlight-Video an die Chiefs wandte.

Kein Interesse aus der NFL

Der Lokalmatador aus Raytown spielte von 2011 bis 2014 für die University of Central Missouri in der Division II, 2014 erlief er 2.618 Yards.

Nachdem sich kein NFL-Team für interessierte, schloss sich Taylor im Februar den Ottawa Redblacks (CFL) an, die ihn im April allerdings wieder verabschiedeten.

"Als es in Kanada nicht geklappt hat, hat mich das nur noch hungriger gemacht", erzählt Taylor. "Ich habe noch härter gearbeitet, mehr auf Details geachtet, das hat aus mir einen besseren Profi gemacht, denke ich."

Als langjähriger Chiefs-Fan ging wenige Monate später der große Traum für ihn in Erfüllung, als plötzlich das Telefon läutete.

"Ich liebe die Chiefs"

"Ich dachte, mein Herz würde herausspringen. Ich liebe die Chiefs", schwärmt er. Als Taylor den Anruf erhielt, machte er gerade ein Schläfchen, weil er müde war von einem Vorstellungsgespräch bei einem Lieferservice-Unternehmen. 

Der Job hätte ihm grundsätzlich auch zugesagt, allerdings entschied er, dass es zu mühsam sei, zu arbeiten und gleichzeitig Football zu spielen.

Er sagte ab und wurde nur Stunden später in seiner Entscheidung bestätigt. "Das war das ultimative Ziel. Ich denke, alles passiert aus einem bestimmten Grund", so Taylor, der nun in der Vorbereitung in die neue Saison seine Chance wahren will.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen