Quarterback Callahan bleibt ein Raider

Aufmacherbild

Die Tirol Raiders setzen auf Kontinuität und gehen mit dem Mann in die Saison 2012, der das Team in der vergangenen Spielzeit zum Gewinn des Eurobowls und des Austrian Bows geführt hat: Quarterback Kyle Callahan .

 „Ich freue mich, auch in der kommenden Saison für die Raiders spielen zu können“, erklärt Callahan.

„Die erste Saison in Innsbruck war unglaublich und ich möchte noch viele weitere Erfolge mit dem Team feiern.“

Head Coach freut sich auch

Raiders-Head-Coach Shuan Fatah zeigt sich sehr erfreut über die Rückkehr seines Spielmachers: „Kyle war ein wichtiges Puzzleteil für den ‚Double‘-Gewinn in der Vorsaison.

Ihn wieder an Bord zu haben, ist unheimlich wichtig für unsere weiteren Planungen und für den Erfolg der Mannschaft. Denn Kontinuität auf der Quarterback-Position ist ein großes Plus.“

Callahan gehört zweifelsohne zu den erfolgreichsten Quarterbacks der vergangenen Jahre auf der europäischen Football-Bühne.

Er gewann seine drei vergangenen Endspiele in Europa (Eurobowl und Austrian Bowl mit Raiders 2011, Eurobowl mit Berlin 2010).

Vergangene Saison brachte Callahan in der Austrian Football League (AFL) 79 von 118 Pässen für 1.112 Yards an. Seine Completion Percentage von 66,9 Prozent war Topwert der Liga.

Passer und Rusher

Er warf neun Touchdowns bei sieben Interceptions. Zudem hatte Callahan 33 Läufe für 180 Yards und vier Touchdowns.

In den Playoffs der AFL brachte er in den Spielen gegen die Danube Dragons (Halbfinale) und die Vienna Vikings (Austrian Bowl) insgesamt 19 von 27 Pässen für 344 Yards mit zwei Touchdowns an.

Er verbuchte dazu elf Läufe für 58 Yards und einen Touchdown.

In der European Football League (EFL) brachte Callahan 24 von 44 Pässen für 372 Yards an und warf 3 Touchdowns und 4 Interceptions.

Er hatte 22 Läufe für 124 Yards und einen Touchdown.

In der im März beginnenden neuen Saison will der US-Boy dem um nichts nachstehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen