Dragons holen sich Tabellenführung zurück

Aufmacherbild
 

Die Danube Dragons holen sich in Woche vier der AFL die Tabellenführung zurück.

Tunde Ogun und Co. lassen von Anfang an nichts anbrennen und gehen mit einer 34:0-Führung in die Halbzeitpause.

Quarterback Jonathan Dally wirft an seinem Geburtstag fünf Touchdown-Pässe, Ogun und Nikolaus Ludwig erlaufen je einen Score.

Auf Seiten der Rangers findet Quarterback Craig Maynard zwei Mal Stefan Postel in der Endzone.

Giants stehen im Eurobowl-Viertelfinale

In der EFL schaffen die Graz Giants mit einem 27:21-Sieg gegen die Prague Black Panthers den Einzug in das Viertelfinale, wo die Berlin Adler warten.

Trotz einer frühen 21:0-Führung wird es noch spannend, bei den entscheideden Schlussdrives hält die Giants-Defense Rangers-Quarterback Andrew Shoop und Co. aber stand.

Alex Good wirft zwei TDs auf Armando Ponce de Leon und erläuft einen selbst.

Vikings demontieren Raider

Die Raiffeisen Vikings liefern schon am Samstag im Schlagerspiel gegen die Swarco Raiders eine Machtdemonstration ab und gewinnen 48:13.

Die Wikinger verzeichnen am Innsbrucker Tivoli einen Traumstart und gehen bereits in der zweiten Minute in Führung. Quarterback Christoph Gross findet Wide Receiver Stefan Holzinger über 41 Yards in der Endzone.

Nach einem vergebenen Field Goal und zwei Punts können die durch den Verlust von Defense-Captain Florian Hueter (Kreislaufprobleme) geschwächten Hausherren nachziehen, nach Kyle Callahans 14-Yard-TD-Lauf verkickt Clemens Erlsbacher den Extrapunkt aber. Danach reißen die Vikings aber das Spiel an sich.

Im Gegenzug stellen sie auf 14:6, Import-Receiver Mike Zweifel (155 Receiving Yards) trägt sich mit einem 23-Yard-Catch in die Scorerliste ein. Damit inspiriert er auch die Defense, es ihm gleich zu tun: Tillman Stevens trägt einen Fumble von Damaso Tarneller in die Endzone zurück.

Vikings ziehen davon

Im selben Takt geht es weiter: Islaam Amadu marschiert aus zwei Yards in die Endzone, wenig später blockt Benjamin Bubik einen Raiders-Punt in eben dieser. Stefan Holzinger recovert den freien Ball, somit steht es bereits 27:6.

Die Offense der Tiroler kommt auch danach nicht ins Laufen – ganz anders als die der Wikinger. Vor allem über die Luft funktioniert die violette Punktemaschine glänzend, die Secondary der Hausherren kann vor allem das Receiver-Duo Holzinger/Zweifel kaum covern.

So ist es auch der österreichische Ballempfänger, der einen 50-Yard-Pass zwischen zwei kollidierenden Gegenspielern fängt und ungehindert in die Endzone spaziert. Nach einem Fumble von Talib Wise wirft Christoph Gross seinen nächsten Touchdown – diesmal darf wieder Zweifel ran.

Damit geht es mit 41:6 in die Halbzeitpause – das vermeintlich ausgeglichene Spiel ist eine Machtdemonstration des amtierenden Meisters.

Raiders-Fehlstart in drittes Viertel

Ambitioniert kommen die Raiders aus der Kabine, müssen aber sofort einen weiteren Tiefschlag einstecken.

Benjamin Bubik fängt eine Interception, berührt dabei aber mit dem Knie den Boden, womit der Spielzug vorbei sein müsste. Das übersieht das Referee-Team allerdings und so kann der Defensive Back den Ball zum Touchdown retournieren.

Nachdem die Raiders im folgenden Drive punten müssen, bekommen sie die Gelegenheit, etwas Momentum zurückzuholen – sie verabsäumen es aber, Gross‘ Fumble zu erobern. Der Quarterback schließt das Spiel mit 320 Passing Yards (17/27), vier Touchdowns und einer Interception ab.

Die Vikings, die in Halbzeit zwei zahlreiche Backups Spielpraxis sammeln lassen, spielen die Partie im Anschluss trocken herunter. Vier Minuten vor Schluss betreibt Talib Wise mit einem Touchdown-Lauf noch Ergebniskosmetik, an der zweithöchsten Niederlage der Raiders-Vereinsgeschichte kann er aber nichts mehr ändern.

Kommenden Sonntag (15 Uhr) kommt es zum Duell um die Tabellenführung mit den Danube Dragons.


Sichere dir jetzt deine Tickets für das nächste Heimspiel der Raiffeisen Vikings und sei live dabei! Infos zu Tickets findest du hier

http://raiffeisenvikings.com http://www.eattheball.com

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen