Raiders erreichen Austrian Bowl

Aufmacherbild
 

Raiders erreichen als erstes Team Austrian Bowl

Aufmacherbild
 

Die Swarco Raiders sichern sich als erstes Team das Ticket für die Austrian Bowl XXIX.

Die Tiroler setzen sich im AFL-Playoff-Halbfinale gegen die JCL Giants Graz knapp mit 52:49 durch. Zur Halbzeit liegt die Mannschaft von Head Coach Shuan Fatah bereits 31:14 vorne, die Steirer kämpfen sich aber eindrucksvoll zurück.

"Im letzten Jahr war es ähnlich knapp, ich habe das so erwartet", kommentiert Fatah die Leistung der Gegner, bei denen Dominik Szecsi mit drei Touchdowns sein Breakout-Game in der Bundesliga hatte.

Auf Seiten der Raiders erreichten Andreas Hofbauer und Talib Wise je zwei Mal die Endzone.

Erneute Endspiel-Ehre

"Meine Jungs haben sich nach der schweren Niederlage in der Eurobowl zusammen gerauft", führt der siegreiche Trainer weiter aus. "Wir haben beide Endspiele erreicht, nun wollen wir auch eines gewinnen."

Der Gegner in der Austrian Bowl wird zwischen den Raiffeisen Vikings und Danube Dragons ermittelt.

Die beiden Wiener Klubs treffen sich zur Blue River Bowl am Sonntag, um 15 Uhr, auf der Hohen Warte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen