So etwas kann tödlich sein!

Aufmacherbild
 

Liebe Leserinnen und Leser von LAOLA1,

Endlich wieder auf der Hohen Warte!

Wie viele von euch sicher wissen, hat die AFL letztes Wochenende endlich begonnen. Wir, die Raiffeisen Vikings, spielten zu Hause gegen das fusionierte Team der Prague Black Panthers.  Es fühlte sich echt gut an, wieder auf der Hohen Warte einzulaufen und zu spielen! Das ganze diesmal mit der #5, um unseren Wide Receiver Timo Bach zu „representen“, weil dieser leider bei unserem ersten Spiel ausfiel.

Trotz winterlichen Temperaturen starteten wir sehr schnell und gut in die Partie. Die erste Hälfte verlief  genau so, wie wir uns das vorgestellt haben und wir gingen mit 24:0 in die Halftime.

Irgendetwas stimmte nach der Halbzeitpause leider nicht. Wir kamen aus der Kabine raus und begannen gleich mit ein paar Strafen. So können wir einfach nicht starten, das darf nicht passieren! Weiters schafften wir es nicht, einen Score im dritten Viertel aufs Scoreboard  zu bringen. Im Football kann so etwas tödlich sein, und somit spürten die Prager noch eine kleine Chance zum Comeback. Mit zwei Big-Play-Touchdowns kamen sie uns dann mit zehn Punkten im vierten Viertel näher. Zum Glück konnten wir am Schluss doch noch den Sack zumachen. Diesen letzten Touchdown erzielte unser neuer Import, Michael Zweifel.

Damit haben wir das erste W(in) in einer noch sehr sehr jungen Saison. 

Gleich nach dem Spiel wurde das Video mit Notes hochgeladen, um zu sehen, was wir falsch gemacht haben bzw. besser machen müssen. Weiters hatten wir am Mittwoch einige sehr ausführliche Meetings (Team, Special Team, individual positions).

Aus diesem Spiel, besonders aus der zweiten Hälfte, können wir sehr viel für die weiteren Spiele lernen!

Leider wurde uns am Donnerstag mitgeteilt, dass das Spiel gegen die AFC Rangers Mödling aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste.

Hiermit startet unsere Vorbereitungsphase auf die Raiders . Diese drei Wochen werden wir sicher sehr gut nützen, um dann am 13. April gegen die Raiders in Innsbruck  zu gewinnen.

Bis dahin werde ich euch weiterhin mit News vom Training und der Chemistry im Team erzählen. Ich kann es jetzt schon kaum mehr erwarten bis der Showdown in Innsbruck beginnt!

Warum ich mich dieses Jahr für die Nr. 82 entschieden habe, werde ich euch im nächsten Blog mitteilen!

Stay tuned!

#Purp’N’Yellow #NBNG

Eure diesjährige #82, Laurinho

http://raiffeisenvikings.com http://www.eattheball.com

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen