Tanzende Goldgräber vor Iron Man

Aufmacherbild
 

Tanzende Goldgräber und Iron Man

Aufmacherbild
 

An alle Footballfans da draußen,

Letzten Sonntag ging es gegen den letztjährigen EFAF-Cup-Sieger, die Sollerod Gold Diggers aus Dänemark. Diese besiegten wir mit spektakulären Plays von Jesse Lewis (3 TDs), Michael Zweifel (2 TDs), Stefan Holzinger (2 TDs), Philipp Kern und Alexander Taheri (jeweils ein TD) mit einem Gesamtscore von 62:3. Unsere Kicker Sebastian Daum und Christopher Kappel machten auch einen sicheren Eindruck und verwandelten alle 8 PAT-Kicks. Die Defense spielte wieder souverän und ließ keinen Touchdown zu, nein D-Liner Alex Taheri retournierte sogar einen abgefangenen Ball in die Endzone!

Ich habe sehr viel Respekt vor den Sollerod Gold Diggers, die sehr hart gekämpft und meiner Meinung nach viel besser gespielt haben als der Score besagt. Man hat richtig gesehen, mit wie viel Spaß und Leidenschaft sie American Football spielen. Die beste Szene in der Partie war, als die Gold Diggers Defense mitten im vierten Viertel zu einem Lied von DJ Frozen Fritz zu tanzen begonnen hat. Sieht man nicht oft, sowieso bei dem Punktestand!

Ein weiteres Highlight war, dass ich einen altbekannten Receiver von den Sollerod Gold Diggers wieder getroffen habe: Simon Mathiesen #7. Ich kenne ihn noch von der Junioren-EM in Sevilla 2011 und vom Team World 2012. Sieht so aus, als ob wir uns jedes Jahr wo anders begegnen!

Dieser Sieg war ein besonders wichtiger,  denn mit diesem Erfolg kommen wir unserem Ziel einen weiteren Schritt näher. Als nächstes kommen die Adler aus Berlin nach Wien. Zum Glück haben wir das Heimrecht von der EFAF zugesprochen bekommen, und ersparen uns somit am 16. Juni die Reise nach Deutschland. Ganz im Gegenteil, die Adler müssen auf unsere gefürchtete Heilige Warte! Datum schon mal im Kalender rot anstreichen - wir brauchen eure Unterstützung!

Doch davor geht es nach Prag und hier heißt es wieder volle Konzentration auf die AFL und auf die Prag Black Panthers.

Diese Woche hatten wir einmal kein Spiel am Wochenende. Dies tut uns allen sehr gut, um einmal komplett von Football abzuschalten und um wieder alle Kräfte zu mobilisieren.

Die Vikings hatten im Kino ihren Spaß

Am Mittwoch hatten wir kein Training, stattdessen gönnte sich das ganze Team auf Einladung der Lugner Kino City einen gemeinsamen Kinoabend – am Programm stand „Iron Man 3“.  Es war ein cooles „come-together“ und ich bedanke mich hier nochmals, im Namen des Teams, bei der "Lugner Kino City" und allen Beteiligten für diesen tollen Abend!

Ich hoffe ihr hattet alle einen angenehmen Feiertag oder sogar ein verlängertes Wochenende!

Alles rund um die Prag Black Panthers und News und Updates bekommt ihr beim nächsten Mal!


Eure #82, Laurinho

#Purp’N’Yellow #EatTheBall

 

Sichere dir jetzt deine Tickets für das nächste Heimspiel der Raiffeisen Vikings und sei live dabei! Infos zu Tickets findest du hier

http://raiffeisenvikings.com http://www.eattheball.com

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen