Taktik: "Austrian Way"

Aufmacherbild
 

Teil12: Taktik - "Austrian Way"

Aufmacherbild
 

Liebe Leserinnen und Leser von Laola1.at,

es waren schwierige Entscheidungen zu fällen nach unserem Gewinn des Eurobowl-Halbfinales gegen die Calanda Broncos. Der nächste Gegner waren die Vienna Vikings in einem für uns bedeutungslosen AFL-Spiel am letzten Wochenende.

Wirft man jetzt all seine Kräfte in dieses Spiel, um vielleicht noch den Rückstand von 35 Punkten aufzuholen und den Grunddurchgang als Erster zu beenden? Riskiert man alles, um nach dem Spiel propagieren zu können, man wäre die Nummer 1 in Österreich, nach dem Grunddurchgang wohlgemerkt?

Wir haben uns dann für den „Austrian Way“ entschieden, und haben vermehrt unseren österreichischen Spielern Spielzeit gegen einen super Gegner verschafft. Diese Erfahrung ist für diese Jungs einfach unersetzlich, und QB Adrian Platzgummer und Co. haben sich dieser Monsteraufgabe bravourös gestellt, und sind sicherlich um einiges an Erfahrung reicher geworden.

Die Fans vergeben uns hoffentlich dieses taktische Geplänkel, jedoch wird am Ende abgerechnet und unsere Chancen sind einfach besser mit einem gesunden Kyle Callahan oder Talib Wise. Die Nationaltrainer werden es uns sicherlich auch danken, denn auf Österreich wartet die Titelverteidigung bei der Jugend-EM in Deutschland dieses Jahr und Adrian wird sicherlich ready sein.

Dieses freie Wochenende tut auch unseren US-Imports sehr gut, da unser Spiel gegen die Calanda Broncos eines der härtesten Spiele der letzten Jahre war und uns schon einiges an Substanz gekostet hat. Wir werden sicherlich unser Hauptaugenmerk vermehrt auf die Gesundheit unserer Spieler legen, jedoch kommen am nächsten Wochenende die Rangers nach Tirol, und wir haben nicht vergessen, was für eine tolle erste Halbzeit die Jungs um Coach Weinberger gegen uns im ersten Spiel gespielt haben.

Jeder Gegner muss erst einmal geschlagen werden und Überheblichkeit und Unachtsamkeit kann uns ein böses Erwachen bescheren. Nicht umsonst heißt der tolle Hollywood-Film „Any Given Sunday“ auch übersetzt „An jedem verdammten Sonntag“. Denn an jedem verdammten Wochenende kann es einen kalt erwischen.

Es hat sich nichts, aber auch gar nichts an der Ausgangslage der letzten Wochen verändert und so gehen wir weiterhin auf die großen Spiele zu, die da auf uns warten. Das Eurobowl-Finale gegen die Vikings und das AFL-Halbfinale gegen die Giants. Beides Spiele, die alles von uns abverlangen werden, es ist wie die Ruhe vor dem Sturm.

Also kommt am Samstag ins Tivoli Stadion und unterstützt uns. Falls ihr verhindert seid oder zu weit entfernt wohnt, dann schaut ab 16:45 Uhr einfach wieder auf www.raidersTV.at rein.

 

Euer Shuan Fatah.

 

Shuan Fatah ist Head Coach der SWARCO Raiders. Er schreibt exklusiv für Laola1.at. In seiner ersten Saison bei den Tirolern führte er das Team 2011 zum “Double”-Gewinn (Austrian Bowl und Eurobowl). In seiner Laufbahn als Spieler und Trainer hat der gebürtige Berliner 13 Meistertitel gewonnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen