In den USA bereitet sich Wolfe unermüdlich auf die Big-6-Einsätze vor

Es bedeutet mir sehr viel, als Wellness- und Fitnesscoach arbeiten zu können. Das Wichtigste daran ist, dass ich anderen Menschen helfe, fit zu bleiben und gesund zu leben. Sie steigern ihren Lebensstandard. Teil davon zu sein, ist ein wundervolles Gefühl. Außerdem inspiriert mich die Arbeit mit anderen, selbst in Form zu bleiben.

Neben der Arbeit habe ich aber zum Glück genug Zeit gefunden, meine Teamkameraden in Tirol zu verfolgen. Mit der Website raiders.at und dem Live-Stream auf www.raidersTV.at bin ich immer bestens informiert und kann die Spiele live sehen.

Das ist aber nicht immer einfach. Ich denke da an die beiden vergangenen Partien in Graz und gegen Wien. Es ist nicht leicht, nicht dabei sein zu können. Auch wenn ich in der Austrian Football League nicht zum Einsatz komme, so kann ich vor Ort doch meine Mitspieler anfeuern, ihnen Tipps geben und sie unterstützen. Am Computer geht das schlecht…

Und die Spannung in den vergangenen beiden Spielen war kaum auszuhalten. Erst dieser Overtime-Krimi bei den Giants und dann dieses starke und doch knappe Spiel gegen die Vikings. Jetzt weiß ich, wie ihr als Fans euch fühlen müsst.

Ich hoffe, ihr seid auch am Sonntag wieder online mit dabei, wenn die Jungs bei den Danube Dragons den nächsten Sieg einfahren wollen.

 

Take care,

DJ Wolfe     #Teamwolfepack

 

Seit 2014 ist DJ Wolfe bei den SWARCO Raiders. Er spielte von 2004 bis 2007 an der renommierten University of Oklahoma. Mit den Sooners gewann der Allrounder 42 Spiele und wurde drei Mal Champion der Big12 Conference. Nach dem College stand er kurzzeitig bei den Atlanta Falcons in der NFL unter Vertrag. Von 2011-2013 spielte er bei den Calanda Broncos und gewann 2012 den Eurobowl.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen