Mitten in der Weltspitze

Aufmacherbild
 

Am Podest vorbei, aber zufrieden

Aufmacherbild
 

Sara Montagnolli und Barbara Hansel beeenden das World-Tour-Turnier in Sanya auf Rang vier.

Die ÖVV-Staatsmeisterinnen müssen sich im kleinen Finale den top-gesetzten Chinesinnen Xue/Zhang Xi in zwei Sätzen geschlagen geben.

Den Turniersieg sichern sich Talita/Antonelli.

Niederlage gegen Nummer 1

Wie schon in Runde 4 treffen Montagnolli/Hansel im kleinen Finale auf Xue/Zhang Xi.

Die Revanche gelingt nicht, das ÖVV-Duo unterliegt neuerlich in zwei Sätzen (16:21, 17:21).

Zufriedene Bilanz

Auch wenn das kleine Finale verloren geht, zieht das Duo zufrieden Bilanz.

"Wir haben es mit den besten drei Teams der Weltrangliste in die Top 4 geschafft – das macht uns schon sehr stolz", meint Babsi Hansel.

Das Duo will diesen Schwung nach Schanghai mitnehmen. "Jetzt müssen wir noch einen Zahn zulegen – denn wir wissen schon, wie man mithalten kann", so Montagnolli.

Wichtiger Schritt Richtung Olympia

Rang vier ist das beste Ergebnis für Montagnolli/Hansel seit August 2010, als sie in Stare Jablonki ebenfalls Rang vier belegten.

Insgesamt landen die Staatsmeisterinnen zum vierten Mal in ihrer Karriere bei einem World-Tour-Turnier auf Rang vier.

Mit den 420 Punkten macht das ÖVV-Duo einen wichtigen Schritt Richtung Olympia-Qualifikation.

Brasilianisches Finale

Das Finale ist eine rein-brasilianische Angelegenheit.

Talita/Antonelli setzen sich in einem spannenden Endspiel gegen ihre Landsfrauen Larissa/Juliana durch und feiern ihren achten gemeinsamen Turniersieg.

Ergebnisse vom Final-Tag:

Team Team Ergebnis
Finale Talita/Antonelli (BRA/3) Larissa/Juliana (BRA/2) 21:17, 17:21, 15:13
Kl. Finale Xue/Zhang Xi (CHN/1) Montagnolli/Hansel (AUT/20) 21:16, 21:17
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen