Beach-Legenden abgeschossen

Aufmacherbild
 

Mit Sieg über Ricardo/Emanuel zum Gruppensieg

Aufmacherbild
 

Kein Respekt vor Legenden!

Clemens Doppler/Alexander Horst schießen beim Major-Series-Turnier in Porec Ricardo/Emanuel (BRA/2) vom Center Court und sichern sich damit den Gruppensieg.

Top-Leistung

Bei einer Niederlage wäre das Duo auf dem letzten Gruppenplatz gelandet und ausgeschieden.

Doch diese Gefahr drohte während des Spiels nie. Vom ersten Punkt weg (Block durch Doppler) dominieren die Österreicher die Partie. In der Anfangs-Phase haben sie mit zwei Netzroller-Assen auch das nötige Glück auf ihrer Seite.

In der Folge zeigen Doppler/Horst zum Teil sensationelles Beachvolleyball und lassen den Brasilianern - immerhin das erfolgreichste Team auf der World Tour - mit 21:16, 21:15 keine Chance.

Durch den Sieg der Italiener im Parallelspiel wurde es eben sogar der Pool-Gewinn.

Statistik zum Spiel

Coach ist zufrieden

"Clemens und Alex haben heute eine hervorragende Leistung  abgerufen. Ricardo/Emanuel so zu dominieren ist schon außergewöhnlich", war Trainer Robert Nowotny zufrieden.

In seiner Analyse blieb er realistisch: "Wir hatten am Service viel Glück, oft des Netzbandes ein Ass erzielt. Dadurch konnten wir im Side-Out und in der Block/Abwehr auch viel gelöster ans Werk gehen."

Nächster Schritt

Und natürlich ist die Olympia-Quali auch wieder ein Thema. "Hinsichtlich Rio tut der erneute Einzug unter die Top-10 richtig gut, vor allem da alle Teams so eng beisammen sind und in der Zwischenrunde viele direkte Konkurrenten auf der Strecke bleiben.“

Erst vergangene Woche war das Team bei seinem World-Tour-Einstieg in Moskau ins Viertelfinale gekommen und Fünfter geworden.

Davon ist das ÖVV-Gespann nun nur noch einen Erfolg entfernt. Die nächsten Gegner werden noch am Freitag in der Zwischenrunde ermittelt.

"Das war ein Heimspiel"

Doppler\/Horst haben jedenfalls in der Olympia-Quali erneut gut angeschrieben, können auch in der K.o.-Phase auf Unterstützung zahlreicher Landsleute zählen.

"Das war eigentlich ein Heimspiel", erklärte Nowotny. "Die Brasilianer hatten drei Gegner - Clemens, Alex und das Publikum. Es sind die gleichen Gesänge wie sonst in Klagenfurt."

Im Achtelfinale treffen Doppler/Horst auf den Sieger der Partie Fijalek/Prudel (POL/3) gegen Virgen/Ontiveros (MEX). Gegen die Polen konnte das ÖVV-Duo die letzten drei Duelle für sich entscheiden - zuletzt in Moskau gab es einen 2:0-Sieg. Gegen Mexiko ist die Bilanz mit 1:1 ausgeglichen.

Porec ist der Auftakt der neuen Major-Serie, initiiert von Klagenfurt-Veranstalter Hannes Jagerhofer.

Doppler Horst Ricardo Emanuel
1 3 Asse 1 1
10 8 Angriffe 4 8
1 0 Blocks 1 0
3 2 Service-Fehler 1 2
2 1 Angriffs-Fehler 1 2

 

Legend killer! Ricardo's amazing dig doesn't stop Doppler/Horst in Porec. Incredible rally!

Posted by FIVB - International Volleyball Federation on Freitag, 5. Juni 2015

"Die Größten unseres Sports"

"Ricardo und Emanuel, das sind die Größten unseres Sports. Der Sieg heute ist damit für uns einfach doppelt so viel wert", strahlt Horst, der von der Fan-Unterstützung begeistert ist: "Im Ausland mit heimischen Publikum im Rücken, was soll ich sagen, ich bin sprachlos."

Partner Clemens Doppler bedankt sich bei den Fans: "Ich persönlich kann nicht mehr, aber ohne euch wäre dieser Sieg so nicht möglich gewesen, es fühlt sich als würden wir vor Heimpublikum spielen."

Sein Dank geht aber auch an Veranstalter Hannes Jagerhofer: "Er hat mit der Swatch Major Series eine gute Idee gehabt und irrsinnig gutes Gefühl bewiesen. Danke Hannes, dass du uns diese Bühne bietest."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen