1/4-Final-Aus für Huber/Seidl

Aufmacherbild

Für Alexander Huber und Robin Seidl ist beim World-Tour-Open in Xiamen im Viertelfinale Endstation. Das ÖVV-Duo muss sich Markus Böckermann und Lars Flüggen mit 25:27, 16:21 geschlagen geben. Das deutsche Duo stand zuletzt beim Open in Rio im Finale. Für Huber/Seidl ist der Viertelfinal-Einzug der mit Abstand größte Erfolg dieses Jahres. Bisher scheiterten die Kärntner auf der World Tour sieben Mal in der Quali. Das letzte Top-Ten-Ergebnis holten sie im Juli 2014 in Gstaad.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen