Überraschungssieg in Xiamen

Aufmacherbild
 

Das World-Tour-Open in Xiamen endet mit einem Überraschungssieg. Youssef Krou und Edouard Rowlandson setzen sich im Finale gegen Francisco Marco und Christian Garcia (ESP) mit 22:20, 19:21, 15:12 durch. Die beiden Franzosen kamen in ihren bisherigen fünf World-Tour-Turnieren nie über Rang 17 hinaus, scheiterten dabei drei Mal in der Quali. Rang drei sichern sich Barsouk/Liamin (RUS) durch einen Zweisatzsieg über Brunner/Mayer (USA). Die Russen warfen beide ÖVV-Duos aus dem Turnier.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen