World-Tour-Reform abgeschwächt

Aufmacherbild
 

Nach Protesten der Spieler wurde die Reform der Beachvolleyball-World-Tour abgeschwächt. Im Gegensatz zu den ursprünglichen Plänen gibt es nun auch bei Open-Turnieren eine Qualifikation. "Dadurch ist die Reform nicht gar so einschneidend", so ÖVV-Vize-Präsident Stefan Potyka. Der Kritikpunkt, dass durch das neue Punktesystem Vielspieler bevorzugt werden, bleibt aber: "Wenn man auf der World Tour ist, muss man schon viel falsch machen, damit man wieder rausfällt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen