Knappes Aus für Huber/Seidl

Aufmacherbild
 

Beim Beachvolleyball-Grand-Slam in Moskau ist für das einzige ÖVV-Duo im Hauptbewerb in der Zwischenrunde Endstation. Alexander Huber und Robin Seidl müssen sich den brasilianischen Vize-Weltmeistern Ricardo und Alvaro Filho knapp mit 21:23 und 19:21 geschlagen geben. Damit belegen die beiden Kärntner wie auch schon bei ihrem Saisonstart in Shanghai Rang 17. Nun geht es weiter nach Berlin, wo sie am Mittwoch um die Qualifikation für den Hauptbewerb kämpfen müssen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen