Huber/Seidl in Sao Paulo out

Aufmacherbild
 

Für Alexander Huber und Robin Seidl ist beim Grand Slam in Sao Paulo in der Zwischenrunde Endstation. Die beiden Kärntner müssen sich Gregorz Fijalek und Marius Prudel klar mit 18:21, 16:21 geschlagen geben und gehen auch im vierten Duell mit den beiden Polen als Verlierer vom Platz. Wie schon bei den letzten beiden Grand Slams in Berlin und Moskau landen Huber/Seidl damit auf dem geteilten 17. Rang. Das ÖVV-Duo hat auch für den letzten Grand Slam des Jahres in Xiamen (22.-27.10.) genannt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen