Huber/Seidl scheitern knapp

Aufmacherbild

Für Alexander Huber und Robin Seidl endet das Grand-Slam-Turnier in Rom in der Zwischenrunde. Die rot-weiß-rote Paarung unterliegt im Match um den Einzug ins Achtelfinale dem niederländischen Duo Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen knapp in drei Sätzen. Nach 50 Minuten Spielzeit verwerten die Niederländer ihren Matchball zum 21:13,16:21,15:13-Sieg. Somit ist in der Runde der letzten 16 mit Clemens Doppler und Alexander Horst nur ein österreichisches Team vertreten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen